Workshop

Projekt 40: Begegnungsformen

Einleitung


EIN THEMENSEMINAR/WORKSHOP IST EINE ZEITLICH BEGRENZTE VERANSTALTUNG, BEI WELCHER SICH EINE GRUPPE INTENSIV MIT EINEM BESTIMMTEN THEMA AUSEINADERSETZT. DIESE VERMITTELN PUERS WISSEN UND PRAKTISCHE ÜBUNGEN (SELBSTERFAHRUNG) DAZU. SIE SIND SOMIT EINEN CLEVERE ERGÄNZUNG ZU UNSEREM AUSBILDUNG- UND SEMINARANGEBOT. SIE EIGENEN SICH ZUDEM AUCH SEHR GUT FÜR TEILNEHMER OHNE SPEZIFISCHE VORKENNTNISSE UND SOMIT SIND FÜR JEDEN EINE LEBENSBEREICHERUNG. THEMENSEMINARE SIND WIRKSAM FÜR BERUF-BILDUNG-FAMILIE-PARTNERSCHAFT UND EIGENE LEBENSGESTALTUNG.
EIN WORKSHOP WIRD DURCH EINEN ODER MEHRERE LEITER GEFÜHRT, UM DIE KOMMUNIKATION UND PROZESSE ZUM WOHLE DER GRUPPE ZU STEURN.  

Themenseminar

JESUS WAR 40 TAGE IN DER WÜSTE, 40 RÄUBER HATTE ALIBABA
und wir gehen mit einer Gruppe von ca. 40 Teilnehmern in Klausur.

Vier erfahrene Therapeuten begleiten einen großen gestalttherapeutischen Prozess. Teilnehmen kann, wer die Bewegung liebt, im Geist, im Körper und in der Seele.
Mehr Teilnehmer, also mehr Kontakte, mehr Anregung, mehr Herausforderung. Mehr Energie, das heißt mehr Aufbruchsstimmung, mehr Action, mehr Zuwendung.
Mehr Input vom Leiterteam, das bedeutet geschützter Raum, sichere Hand bei der Begleitung von verändertem Verhalten, mehr Unterstützung Experimente zu wagen.
Es geht um Formen der Begegnung. Es geht darum im Kontakt zu sein, einander zu fühlen, sich selbst und andere wahrzunehmen.  Es geht um die menschliche Grundhaltung, die hinter jeder Arbeit stehen muss, wenn sie etwas bewegen will. Und es geht um das Erkennen unserer eigenen Begrenzungen wie zum BeispielProjektionen, automatisierte Verhaltensabläufe und tief eingeprägte Glaubensmuster. Wir praktizieren gemeinsam, es einmal anders zu tun als wir es bisher immer getan haben. Es wird darum gehen, sich den Ängsten und vorgefertigten Meinungen zu stellen, um damit langsam den Nebel aus unseren Köpfen zu vertreiben.
Wir schaffen im Projekt 40 Situationen durch Übungen, Rollenspiele und Meditationen, in denen Augenblicke des totalen STOP passieren können. Das sind die Momente, in denen sich unser Innerstes neu ordnen, neu konfigurieren kann. In solchen Sekunden der kreativen Leere, wie Fritz Perls sie nannte, mischt sich unser Verstand nicht mehr ein, und das Größere, was uns schon immer geleitet hat, kann ungestört seine Arbeit tun und eine eventuell nötige Richtungsänderung in unserem Leben bewirken. Auf zu neuen Ufern!

LEITUNG:
Stefanie Book / Dariusz Dahlmann  
und
Deva Prem Kreidler / Rajan Roth 🔗  HOMEPAGE

VERANSTALTUNGSORT: 🔗 GUT ANKELOHE

Inhalt

• direkte, ungeschminkte Erfahrung
• Differenzierung zwischen im Kontaktsein und Kontaktunterbrechung
• die Fähigkeit eigene Grenzen/Bedürfnisse im Kontakt mit anderen zu spüren  
• Zugang zu schwierigeren Gefühlen wie z.B. Aggression zu bekommen und halten
• die Möglichkeit ungeliebten Persönlichkeitsaspekte abzunehmen
• neue Facetten des Selbst zu entdecken
• mehr Stabilität in den Beziehungen zu erlernen

Termin:

Termine:

Das Programm besteht aus einem Termin

Das Programm besteht aus mehreren Terminen

05.10.2023 - 15.10.2023

oder

ausgebucht

10 Tage

Themenseminar

10 Tage

€ 1490,- Seminarkosten zzgl. Unterkunft

AUBILDUNGEN | SEMINARE

Gestalttherapie nach Fritz Perls

GT

AUBILDUNGEN | SEMINARE

Klientenzentrierte Psychotherapie nach C.Rogers

KP

AUBILDUNGEN | SEMINARE

Bioenergetik & Dynamische Körpertherapie

BDK

AUBILDUNGEN | SEMINARE

Systemische Therapie

ST

COACHINGS

Einzel / Gruppen & Unternehmen

EGU

Inhalt

Termin:

Termine:

Das Programm besteht aus einem Termin

Das Programm besteht aus mehreren Terminen

oder

ausgebucht

AUBILDUNGEN | SEMINARE

Gestalttherapie nach Fritz Perls

GT

AUBILDUNGEN | SEMINARE

Klientenzentrierte Psychotherapie nach C.Rogers

KP

AUBILDUNGEN | SEMINARE

Bioenergetik & Dynamische Körpertherapie

BDK

AUBILDUNGEN | SEMINARE

Systemische Therapie

ST

COACHINGS

Einzel / Gruppen & Unternehmen

EGU

EXPERIENCE

  • Freelancer
    Ongoing
  • Art Director
    Yoke • 2018 – Current
  • Producer
    Akin • 2014 – 2018
  • Intern
    Akin • 2013 – 2014

ABONNIERE UNSEREN NEWSLETTER

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.